Kunst im Leerstand

Die Idee

Der Arbeitskreis Kunst der Stadtjugend Münchberg e.V. veranstaltet zum 50-jährigen Jubiläum ein ganz besonderes Event für alle Besucher aus der Region.

„Die Menschen müssen nur darauf aufmerksam gemacht werden, wie schön wir es in unserem Münchberg haben und was es noch zu tun gibt“

meinen die Initiatoren Udo Rödel und Sebastian Waßmann.

Und deshalb möchten sie im Rahmen des Jubiläums von „50 Jahre AK- Kunst, 30 Jahre Workshops, 20 Jahre Junge- KUNSTschule und 40 Jahre Bürgerzentrum Münchberg mit einer Zwischennutzungsidee von Leerständen die Innenstadt für einen einmonatigen Zeitraum mit Kunstobjekten verschönern. Hierfür konnten sechs Künstler geworben werden, die Möglichkeit nutzen werden, ihre Kunst in ausgewählten Leerständen auszustellen.

Zum Rundgang erscheint ein Flyer in digitaler und analoger Form, der sie begleitet. Das Event beginnt mit dem Start des Stadtfestes am 17. September 2022 um 19 Uhr mit einer Ausstellungseröffnung aller Beteiligten in der Galerie im Bürgerzentrum der Stadt Münchberg.

Eine Veranstaltung im Rahmen von „ARTUR“ des Berufsverbandes Bildender Künstler in Oberfranken mit Udo Rödel und seinen Gästen Doris Bocka, Elfi Hübner, August Zeitler, Jonas Hornung und Sebastian Waßmann, sowie dem Juku-Mobil Fichtelgebirge und Hofer Land.

Alle Ausstellungsorte sind zum Stadtfest am 18.09. von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Alle Künstler würden sie gerne vor Ort begrüßen.

Der Flyer

Das Plakat

Der Rundgang

Start des Rundgangs ist am Bürgerzentrum Münchberg:

Bürgermeister-Specht-Platz 3
95213 Münchberg
Deutschland

Parkplätze sind vorhanden!