Ausstellungseröffnung von Jonas Hornung

Ausstellungseröffnung am 7. März 2020 um 19 Uhr

Begrüßung: Udo Rödel Leiter des AK-Kunst
Musikalische Begleitung: mit dem SaxofonDuo Leon und Marek
Eröffnung:  1. Bürgermeister Christian Zuber der Stadt Münchberg

Dauer der Ausstellung  bis 12. April 2020

Jonas Hornung gibt seit 2013 Kurse in Bürgerzentrum, unter anderem zu den Themen Hoch- und Tiefdruck, Ton und Skulptur und Malerei. Auch das realistische Zeichnen gehört zu seinen Kursen dazu.

Einer der Dozenten der Kunstkurse, Jonas Hornung, stellt 7. März bis 12. April 2020 neue Arbeiten im Bürgerzentrum in Münchberg unter dem Thema „Begegnungen“ aus. Malereien, Zeichnungen und erstmals auch Keramiken des Fachlehrers für Kunst und Technik aus Gerolzhofen, der seine zweite Heimat in Oberfranken und Münchberg hat, werden gezeigt.

Vor sieben Jahren stelle er erstmals im Bürgerzentrum aus und wurde von hier an „ein Teil des Hauses“. Das Bürgerzentrum wurde sein Ort des Schaffens und sein künstlerischer Rückzugsort. Der Fachlehrer nahm bereits 2014 an internationalen Ausstellungen für Focus Europa teil und zwischen 2015 und 2016 präsentierte er seine Bilder in dem Büro von Hartmut Koschyk, Mitglieds des Deutschen Bundestages, in Bayreuth.

In seinen Arbeiten befasst sich Hornung mit dem Abstrakten und dem Gegenstandslosen. Sein Ziel ist es, seinen Bildwerken einen stimmigen Gesamteindruck zu geben. Kein Bildelement soll das andere ausgrenzen, übertrumpfen oder das Bild dominieren. In Ölbildern, Aquarellen, Zeichnungen und Keramiken drückt sich seine Leidenschaft für freie Formen, Strukturen und Kompositionen aus. Form und Farbe bilden in seinen Werken eine Einheit.

Das Thema der Ausstellung „Begegnungen“ bezieht Hornung auf seine Bildmotive: es begegnen sich innerhalb der Bilder Formen, Farben und Strukturen. Viele der Werke gehören zu Bildpaaren und in Bildreihen. Seien Sie recht herzlich zur Ausstellung eingeladen und begegnen Sie den Werken und dem Künstler.

http://jonas-hornung.de/